Wofür ist es im Coaching wichtig, intrinsische Lebensmotive zu verstehen?

Wofür ist es im Coa­ching wich­tig, intrin­si­sche Lebens­mo­tive zu ver­ste­hen?

 

Sum­mary /​ Take-​​aways

  • Im Umgang mit Men­schen ergibt sich von Zeit zu Zeit die Frage, warum sich jemand auf eine bestimmte Art ver­hält.
  • Das Ver­hal­ten von Men­schen hat einen trif­ti­gen Grund, der sich in den intrin­si­schen Antrie­ben respek­tive Lebens­mo­ti­ven der Men­schen auf­deckt.
  • Die Frage nach die­sen intrin­si­schen Lebens­mo­ti­ven ist für Coa­ches loh­nend; denn ein gutes Ver­ständ­nis über die Motiv­struk­tur des Coa­chees för­dert eine gute und wert­freie Begeg­nung sowie ein gegen­sei­ti­ges Ver­ständ­nis.
  • Ver­hal­ten wird unter Berück­sich­ti­gung der intrin­si­schen Motive begründ­bar.
  • Das Wis­sen über die Motiv­struk­tur ermög­licht aber auch dem Coa­chee, sein Ver­hal­ten bes­ser ver­ste­hen und daran ler­nen und sich ent­wi­ckeln zu kön­nen.
  • Es gibt aller­dings keine «rich­ti­gen» oder «fal­schen» intrin­si­schen Lebens­mo­tive.
  • Der ent­schei­dende Ansatz liegt darin, einen Kon­text – also einen Lebens­be­reich – zu fin­den, der mit den intrin­si­schen Lebens­mo­ti­ven oder Antrie­ben best­mög­lich zusam­men­passt. Mit ande­ren Wor­ten: Das, was man kann, passt zu dem, was gefor­dert oder gewünscht wird.

 

Hast du gewusst?

  • Intrin­si­sche Motive sind mit­tels stan­dar­di­sier­ten Tests, wie des Reiss Moti­va­tion Pro­file®, mess­bar.
  • Als Coach, Berater*in, Trainer*in kannst du dich hier in der Mess­me­thode zer­ti­fi­zie­ren las­sen.
Swiss Coa­ching
Asso­cia­tion
VPT
Schwei­zer Berufs­ver­band Per­sön­lich­keits­trai­ning
Reiss Moti­va­tion Pro­file
Societey
Society of NLP -
Dr. Richard Band­ler
Managerverband
Deut­scher
Mana­ger­ver­band
X
X
X