Das Besondere an NLP – Submodalitäten

20. Juni 2019

Eine besondere Entdeckung der NLP-Begründer Richard Bandler und John Grinder ist das Konzept der Submodalitäten unserer Sinne. Mit dem Konzept konnten bis heute Millionen ihre Gewohnheiten und Verhaltensweisen auf einfache Weise nachhaltig verändern.

Submodalitäten sind die unterschiedlichen Bausteine unserer täglichen Wahrnehmung (sehen, hören, spüren, riechen, schmecken), mit welchen unsere Erinnerungen in unserem Gedächtnis gespeichert werden. Ob beispielsweise ein inneres  Bild farbig oder schwarz-weiss, wie gross es vor dem inneren Auge und wie weit weg es erscheint, nennen wir Submodalitäten. Es gibt viele weitere Kategorien, auch für die anderen Sinneskanäle, die NLP Practitioner in der Ausbildung lernen. Aus diesem Konzept können wir ableiten, dass emotionale Reaktionen wie z.B.  Wut, Ekel oder Angst schnell und einfach verändert werden können, in dem wir diese Bausteine verändern.

Probiere die Submodalitäten Deiner Erinnerung zu verändern

SubmodalitätenDazu ein kleiner Versuch. Die meisten Menschen kennen eine Person, über die sie sich immer noch aufregen, obwohl eine Konfrontation schon lange vorbei ist. Erinnere dich mal an eine Person, die beim Denken an sie in Dir Stress auslöst, obwohl sie nicht gegenwärtig ist. Achte mit geschlossenen Augen darauf, ob die Erinnerung aus einem Bild oder Film besteht; ob dieses farbig oder schwarz-weiss ist; wie gross die Distanz zu dem Bild oder Film ist und wie Dir der Film oder das Bild erscheint. Dann schätze den Stress auf einer Skala von 010 ein, wobei 0 kein Stress und 10 maximaler Stress für Dich bedeutet.

Im nächsten Schritt verändern wir die Submodalitäten, wie dies NLP Practitioner tun. Schliesse die Augen und führe die folgenden Schritte durch: Mache das Bild oder den Film in Deinen Gedanken so klein wie eine Briefmarke, mache es zu einem Schwarz-weiss-Bild oder -Film und schiebe es ganz weit weg von dir, sodass du es nicht mehr sehen kannst. Dann schätze erneut den Stress auf einer Skala von 010 ein. Hat sich das Stressniveau reduziert? Wenn ja, hast du das Konzept der Submodalitäten erfolgreich angewendet. Wenn nein, dann braucht es noch etwas Übung.

Dieses Konzept und viele weitere lernen NLP Practitioner in einer achttägigen Ausbildung. Viele fragen sich, was sonst noch alles in der Welt des NLP zu entdecken ist.

Willst Du mehr über NLP erfahren? Dann komm zu einem unserer Informationsabende.
Kostenloser NLP Infoevent (Hier klicken)

Fachartikelbewertung:  1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 von 5)

Loading...

Avatar

Ray Popoola

Ray Popoola ist Trainer für NLP & Hypnose und Ökonom. Er gründete die Mindgroup Coaching Academy und freut sich unterschiedliche Kompetenzen unter einem Dach zu vereinen. Er steht dafür ein, dass jeder Mensch seine Bestleistung erreichen kann. Bei mindgroup lernt man die Werkzeuge, um andere Menschen auf dem Weg dahin zu begleiten.

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

27Feb17:3018:30Infoabend – alle Seminare17:30 - 18:30

25März17:3018:30Infoabend – alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten 

NLP Ausbildungen

März 2020

05März(März 5)9:0029(März 29)17:30Business NLP Practitioner | März 2020NLP für Praktiker

X
X
X