2. Ändere den Prozess deines Erlebens, nicht den Inhalt

16. Oktober 2016

Gestalte die Realität nach Belieben!

Viele Menschen die ein Coaching nutzen wollen, beklagen sich über Dinge welche andere Menschen ihnen antun und sagen. Gleichzeitig sagen sie, dass die anderen für daraus resultierende negative Gefühle verantwortlich sind. In der Welt des NLP halten wir uns soweit wie möglich aus präsentierten Inhalten heraus und sagen mit der 2. NLP Grundannahme: Ändere den Prozess des Erlebens, nicht den Inhalt.

Was die zweite der NLP Grundannahmen bezeichnend beschreibt ist, dass Probleme welche Menschen präsentieren, nichts mit dem Inhalt zu tun haben. Sie haben viel mehr mit der Strategie (der Form) wie sie ihr Erleben organisieren zu tun. Demnach ist es im NLP wichtig herauszufinden, wie etwas passiert, resp. was der Prozess ist. Zudem ist es wesentlich einfacher mit der Form zu arbeiten, als mit dem Inhalt.

Greife ein ohne den Inhalt zu kennen

Mit NLP Formaten ist es möglich Veränderungen zu erreichen, ohne den eigentlichen Inhalt zu benennen oder zu kennen. Das wiederum ist für Klienten komfortabel, wenn sie den Inhalt beklagter Situationen nicht präsentieren wollen. Gleichzeitig ist es genau das, was Coaching Klienten in der Regel tun wollen. Kaum ein Klient wird ernsthaft in der ersten Sitzung sagen, dass er eine Angst habe die er loswerden will, aber nicht davon reden wolle.

Für fortgeschrittene NLP Master Practitioner oder NLP Coaches wäre diese Aufgabenstellung eine kleine Herausforderung, und vorteilhaft für eine Intervention. Denn wenn keine Inhalte präsentiert werden, hat ein Coach nicht die Möglichkeit seine eigenen Werte, Glaubenssätze und Vornahmen einzubringen. So kann die Integrität des Klienten optimal gewährleistet werden.

Verändere die Wahrnehmung

Wenn wir im NLP mit belastenden Erinnerungen arbeiten, wissen wir, dass es es nicht die Personen und Dinge (Inhalte) welche darin vorkommen sind, welche Gefühlsregungen auslösen. Es sind die vorhandenen Untereigenschaften der Sinneskanäle (sehen, hören, spüren, riechen, schmecken). Denn alle Unterscheidungen, die wir in Bezug auf Umwelt und Verhalten machen können, sind  über unsere 5 Sinne nützlich darstellbar.

Gefühlszustände können deutlich verändert werden, in dem wir Untereigenschaften verändern. Wir machen z.B. ein inneres Bild kleiner und schieben es weit von uns weg (Prozess), statt es gross und farbig, dicht vor unserem inneren Auge zu sehen. So kann sich bereits die Wahrnehmung verändern.

Decke Denkprozesse auf

Ein Mensch, der Angst vor Hunden hat durchläuft einen vielleicht bisher unbewussten Prozess. Und wenn du dich auf den Prozess konzentrierst erhältst du wertvolle Informationen über Denkstrategien. Jeder Prozessschritt bietet in der Welt des NLP Möglichkeiten eine Veränderung zu etablieren. In diesem Beispiel:

V ex  dunnen-pfeil-nach-rechts_318-25231  V- in e  dunnen-pfeil-nach-rechts_318-25231  K- in e  dunnen-pfeil-nach-rechts_318-25231  K- int  dunnen-pfeil-nach-rechts_318-25231  A in  dunnen-pfeil-nach-rechts_318-25231  K- k int

Übersetzt: Person sieht Hund, erinnert sich an negatives Erlebnis und Biss, sagt sich: „Der will mich auch beissen“, und fühlt sich verängstigt.

Viele Interventions- und Coachingformen haben sich mittlerweile die Prozesssicht zu nutze gemacht. Trotzdem kann die Grundannahme nicht immer eingehalten werden, da Menschen sich primär inhaltlich mitteilen wollen und dies in der Kommunikation und für den Aufbau von Rapport wichtig ist. Das bietet Stolperfallen um eigene Werte und Glaubenssätze einfliessen zu lassen, und die Integrität des Klienten zu schädigen. Punkte, die in einer NLP Ausbildung nie fehlen werden.

(Bild: Paul Boudreau)

Informationen zum Kurs

Die Annahmen für erfolgreiches Coaching sind Elemente, die besonders in der Ausbildung zum Dipl. Mental Coach MGP, Business NLP Practitioner und in der Fachweiterbildung Coaching Skills: Kommunikation & Wahrnehmung zur Anwendung kommen. Aktuelle Wirksamkeitsstudien belegen, dass primäre eine tragfähige Beziehung zwischen Klient und Coach zum Coachingerfolg führt. Wie Du diesen Prozess aktiv unterstützen kannst, lernst Du in den oben erwähnten Kursen.

Annahmen für erfolgreiches Coaching

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

20Jan17:3018:30Wird online durchgeführtLive VeranstaltungInfoabend – Alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten 

Avatar

Ray Popoola

Ray Popoola ist Trainer für NLP & Hypnose und Ökonom. Er gründete die Mindgroup Coaching Academy und freut sich unterschiedliche Kompetenzen unter einem Dach zu vereinen. Er steht dafür ein, dass jeder Mensch seine Bestleistung erreichen kann. Bei mindgroup lernt man die Werkzeuge, um andere Menschen auf dem Weg dahin zu begleiten.