Warum du lächeln solltest – Lächeln entspannt!

10. August 2019

Jeder menschliche Ausdruck wie Spass, Angst, Ekel, Wut und dergleichen steckt Zuhörer an. Dennoch sind die positiven Emotionen die wirkungsvollsten. Denn Lächeln entspannt.

Vielleicht ziehst Du, bevor Du Dein nächstes Telefonat beginnst, Deine beiden Mundwinkel nach oben und lächelst gleichzeitig innerlich. Was wird beim Zuhörer passieren? Dessen Spiegelneuronen werden auf mehreren Ebenen beim Hören deiner Stimme funken. Die Person wird durch die paraverbale Nachricht (Sprechgeschwindigkeit, Tonhöhe etc.) unbewusst Deine Freundlichkeit registrieren und gleichermassen bei ihr positive Emotionen auslösen. Das funktioniert aber nur, wenn das Lächeln echt und nicht gespielt ist. Jeder von uns weiss, wie ein aufgesetztes Lachen aussieht und dass es nicht über andere Emotionen hinwegtäuscht.

Deine innere Haltung beeinflusst die Haltung des Zuhörers. Wenn Du gestresst bist oder Angst hast, wirkt das unbewusst auf den Zuhörer wie eine Gefahr, was eine schlechte Voraussetzung für ein gutes Gespräch ist. Daher: Lächeln entspannt.

Neurolinguistisches Programmieren (kurz NLP) hat noch viele Pfeile für gute Kommunikation im Köcher.

Fachartikelbewertung:  1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4,00 von 5)

Loading...

Avatar

Ray Popoola

Ray Popoola ist Trainer für NLP & Hypnose und Ökonom. Er gründete die Mindgroup Coaching Academy und freut sich unterschiedliche Kompetenzen unter einem Dach zu vereinen. Er steht dafür ein, dass jeder Mensch seine Bestleistung erreichen kann. Bei mindgroup lernt man die Werkzeuge, um andere Menschen auf dem Weg dahin zu begleiten.

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

27Feb17:3018:30Infoabend – alle Seminare17:30 - 18:30

25März17:3018:30Infoabend – alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten 

NLP Ausbildungen

März 2020

05März(März 5)9:0029(März 29)17:30Business NLP Practitioner | März 2020NLP für Praktiker

X
X
X