Warum das Studium der Begrüssung so wichtig ist

Die Begrüssung ist in der Regel die erste Interaktion mit einem Menschen, den wir zum ersten Mal sehen. In diesem Moment übernimmt unser limbisches System die Führung. Wir haben maximal 7 Sekunden für einen brillianten ersten Eindruck. Diese ersten 7 Sekunden der Begrüssung entscheiden, ob wir einander sympathisch finden. In diesen ersten 7 Sekunden legen wir den Grundstein für künftige Gespräche, Verhandlungen und Interaktionen. Unser Begrüssungspartner (genauso wie wir auch), entscheidet unterbewusst aufgrund vorangegangener Erfahrungen, ob er uns vertraut, ob er sich sicher fühlt und wir gemeinsam “eine Zukunft” haben, und dies alles in maximal 7 Sekunden.

Wir wissen, dass circa 80% der Kommunikation über den visuellen Kanal erfolgt. Also über das, was wir sehen. Wenn wir dann noch das Handgeben hinzufügen, als kinästhetisches Referenzsystem, dann wissen wir, dass die Worte der Begrüssung in dem Moment nur noch eine marginale Rolle spielen. Wir erleben uns dann in der Körpersprache mit nicht antrainiertem Verhalten.

Unser Körper geht bei der Begrüssung in einen, wenn auch leichten, Stresszustand, und dann sind wir gar nicht mehr richtig in der Lage, unser Körperverhalten zu steuern. In Stresssituationen reagiert unser limbisches System immer mit unbewusster Körpersprache.

Schule Dein Auge

Vielleicht hast auch Du schon mal erlebt, dass eine Begrüssung irgendwie ein merkwürdiges Gefühl hinterliess. Du weisst vielleicht gar nicht mehr richtig, wie die Begrüssung im Detail vor sich ging. Doch Dein limbisches System hat auf die Begrüssung der Person “automatisch” reagiert. Vielleicht hat Dir die Person einen zu festen Händedruck gegeben. Vielleicht war es aber auch etwas anderes von den vielen Millionen von Sinneseindrücken die Du in der Begrüssung unbewusst verarbeitet hast.

Die meisten Menschen haben keine professionell geschulte Begrüssung. Das heisst, dass in der Begrüssung einer Person sehr viele Informationen stecken, die dem geschulten Auge nicht entgehen. Damit legen wir bereits bei der Begrüssung den Grundstein für z.b. eine erfolgreiche Verhandlung. Dabei zählen Gestik, Mimik, Haltung, Atmung, Körperspannung, Händedruck, und vieles weitere mehr.

Lerne die wesentlichen Punkte

Wir werden einen wichtigen Teil der Ausbildung der Begrüssung widmen und auch die persönliche Art der Begrüssung analysieren. Zweierlei Ziele spielen dabei eine Rolle: zum einen sind Absolventen dann in der Lage, in der Begrüssung die wichtigsten Signale zu erkennen. Zum anderen wird durch die körpersprachliche Analyse und das Training der eigenen Körpersprache das Auftreten souveräner. Danach kann effizienter kommuniziert werden, da die richtigen Informationen bereits bei der Begrüssung erkannt und gesendet werden. Im Training geht es besonders darum, authentisch zu sein, zu bleiben und damit zu überzeugen.

Ich bin mir sicher, und das hat mich die über 20-jährige Erfahrung gelehrt, dass durch das Studium und Training der Begrüssung, dem oftmals ersten körperlichen Kontakt, eines der wichtigsten Elemente der Körpersprache verinnerlicht werden. Darin verstecken sich mehr Informationen als die meisten meinen.

Achte vielleicht bei der nächsten Begrüssung auf die vielen verschiedenen Elemente, welche Dir normalerweise bei der Begrüssung entgehen. Es ist nicht das Ziel, sich zu verstellen, sondern sich selbst besser “kennenzulernen” und authentisch zu brillieren.

Kursinformationen

In der 6-tägigen Körpersprache Ausbildung vermittelt Petra Frese die Feinheiten nonverbaler Kommunikation. Der Körper spricht immer und unvermittelt. Ob an der Kasse beim Einkaufen, Zwiegespräch mit Freunden und im Coaching. Für Menschen, die mit Menschen arbeiten, bietet das Lesen nonverbaler Kommunikation daher ein unerschütterliches Fundament. Lerne Körpersprache lesen, erweitere Deine Kompetenzen und kommuniziere damit effizienter.

Petra Frese

Petra Frese

Petra Frese, Master of Communication, Hypnose Trainer und Coach. Sie studiert seit über 20 Jahren Körpersprache. Für sie heisst unbewusste Kommunikation, zu verstehen, authentisch zu sein und das Miteinander besser und erfolgreicher zu gestalten.

Die nächsten Kurse

No Events

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

20Jan17:3018:30Wird online durchgeführtLive VeranstaltungInfoabend – Alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten