[Tipps] 3 Dinge, welche Dir der Kugelschreiber sagt

Während des Gespräches, wenn wir etwas in den Finger halten, spielen wir in der Regel unbewusst mit dem Gegenstand. Aus diesen unbewussten Handlungen können wir viel erkennen und unser Verhalten entsprechend anpassen. Und wenn wir die unbewussten Signale richtig deuten, fühlt sich unser Gegenüber unbewusst besser verstanden. So auch wenn unser Gesprächspartner mit dem Kugelschreiber spielt.

Folgende drei Dinge kannst Du daraus lesen:

1) Etwas stimmt nicht

Wenn Dein Gegenüber den Kugelschreiber mit beiden Fingern an den Enden hält, die Ellenbogen auf den Tisch auf stützt und dabei den Stift still hält, baut er/sie damit eine leichte Barriere. Die Person grenzt sich gerade etwas ab. Irgendetwas oder irgendjemand gefällt der Person gerade nicht besonders. In deinem Gespräch würde das bedeuten, dass die mit deinen Argumenten, mit deinen Erklärungen, mit deiner Meinung nicht konform geht. Du solltest jetzt also eher deinen Gesprächspartner einbeziehen, indem Du ihn nach seiner Meinung fragst. Lass’ ihn/sie zu Wort kommen und sei aufnahmebereit.

 

2) Mehr Informationen, bitte

Wenn Dein Gesprächspartner den Stift in beiden Händen hält und entlang der Längsachse dreht, dann achte auf die Drehrichtung. Sie zeigt eindeutig, was in Deinem Partner gerade vor sich geht.  Dreht er den Stift nach aussen, also zu dir hin, dann heißt das, dass noch mehr Informationen geliefert werden sollen und diese bitte recht flott. “Ich will mehr”, “Ich bin sehr interessiert” “Ich bin leicht ungeduldig”, wird ausgedrückt.

Das ist ein gutes Zeichen und bedeutet, dass das, was Du gesagt hast oder das Gespräch insgesamt gerade interessant ist. Du bist in einer guten Position für eine erfolgreiche Verhandlung, wenn Du jetzt, und zwar sofort, noch weitere Informationen oder Gedanken lieferst.

 

3) Andere Informationen

Wird hingegen der Kugelschreiber in der Längsachse von dir weg gedreht, also zu sich selber hin, heißt das: “Ich habe genug gehört.” “Zeig mir was anderes.” “Du hast mich (noch) nicht überzeugt.” Du kannst vielleicht mit anderen Argumenten sein Interesse wecken. Das heißt nicht, dass Dein Gegenüber kein Interesse hat, das würde anders ausgedrückt werden und kommt, wenn Du jetzt keine neuen und interessanten Informationen lieferst. Gib bei diesem Signal nicht auf, sondern ändere Deine Vorgehensweise.

Kursinformationen

In der 6-tägigen Körpersprache Ausbildung vermittelt Petra Frese die Feinheiten nonverbaler Kommunikation. Der Körper spricht immer und unvermittelt. Ob an der Kasse beim Einkaufen, Zwiegespräch mit Freunden und im Coaching. Für Menschen, die mit Menschen arbeiten, bietet das Lesen nonverbaler Kommunikation daher ein unerschütterliches Fundament. Lerne Körpersprache lesen, erweitere Deine Kompetenzen und kommuniziere damit effizienter.

Petra Frese

Petra Frese

Petra Frese, Master of Communication, Hypnose Trainer und Coach. Sie studiert seit über 20 Jahren Körpersprache. Für sie heisst unbewusste Kommunikation, zu verstehen, authentisch zu sein und das Miteinander besser und erfolgreicher zu gestalten.

Die nächsten Kurse

No Events

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

20Jan17:3018:30Wird online durchgeführtLive VeranstaltungInfoabend – Alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten