Talente, Begabung, Berufung entfalten

Talente, Bega­bung, Beru­fung ent­fal­ten

Talente sehen wir häu­fig nur als das Äus­sere. Es ist z. B. die künst­le­ri­sche Bega­bung; wir fin­den, dass jemand bei­spiels­weise sehr kunst­voll oder detail­liert zeich­net. Oder es kann auch die sport­li­che Bega­bung sein und wir sehen bei jeman­dem einen unver­kenn­ba­ren Spiel­stil im Ten­nis, Fuss­ball oder Hand­ball. Doch was ist es, was ein­fa­che Hand­lun­gen von Men­schen zu Talente machen?

Moti­va­tion drängt nach Ent­fal­tung

Talente sind die beson­de­ren Gaben und Fähig­kei­ten, die jeder Mensch hat. Wir alle wer­den damit gebo­ren. Aber es braucht auch Musse, Hin­gabe und ein biss­chen Glück, damit diese Gaben zum Vor­schein kom­men.

Eine inter­es­sante Frage ist hier­bei, durch wel­che per­sön­li­chen Moti­va­tio­nen und Qua­li­tä­ten unsere Talente „genährt“ wer­den. Was gibt uns somit den Anstoss zu einem bestimm­ten Ver­hal­ten oder einer Ent­schei­dung? Einen Schlüs­sel hierzu fin­den wir in der Per­sön­lich­keits­psy­cho­lo­gie und dem soge­nann­ten Reiss Moti­va­tion Pro­file® (kurz: RMP®).

Es ist ein auf einem Fra­ge­bo­gen basie­ren­des Sys­tem, wel­ches 16 grund­le­gende Moti­va­tio­nen eines Men­schen sicht­bar macht. Es zeigt unter ande­rem, ob jemand eher kon­takt­freu­dig oder eher kon­takt­scheu ist; ob jemand Wettkampf-​​orientiert ist oder nach Har­mo­nie strebt; ob sich jemand eher im Team wohl­fühlt oder eher allein zur Höchst­form auf­läuft. Tat­sa­che ist: Es schlum­mern in uns Moti­va­tio­nen, die danach drän­gen, sich zu ent­fal­ten.

Vor­teile, seine Moti­va­tion zu ken­nen, um Talente zu ent­de­cken

Wer weiss, wie seine per­sön­li­chen Moti­va­tio­nen ver­an­lagt sind, fin­det seine pri­va­ten und beruf­li­chen Ent­spre­chun­gen im Aus­sen. Dies zeigt sich z. B. in bestimm­ten Hob­bys, in der Ent­schei­dung zu einer Lehre oder einem Stu­dium, oder auch in einem ganz indi­vi­du­el­len Wohn­stil. Die Qua­li­tä­ten und Kom­pe­ten­zen – sprich: Talente – kom­men geziel­ter zum Vor­schein, die in einem ste­cken. Und ein ande­rer Vor­teil des RMP® ist der: Wer weiss, wie die Moti­va­tio­nen einer ande­ren Per­son ver­an­lagt sind, kann diese Per­son gezielt för­dern, ver­ständ­nis­vol­ler begeg­nen und geht schliess­lich sou­ve­rän mit deren Per­sön­lich­keit um.

Kurz­por­trait: Die 16 Lebens­mo­tive des Reiss Moti­va­tion Pro­file®

Das RMP® ver­ge­gen­wär­tigt dabei 16 essen­zi­elle Motive, die das gesamte Leben eines Men­schen betref­fen. Sie wer­den daher im RMP® auch Lebens­mo­tive genannt. Hin­ter jedem der 16 Lebens­mo­tive steht eine bestimmte Facette der Per­sön­lich­keit eines Men­schen. Die Lebens­mo­tive heis­sen: Macht • Unab­hän­gig­keit • Neu­gier • Aner­ken­nung • Ord­nung • Spa­ren • Ehre • Idea­lis­mus • Bezie­hun­gen • Fami­lie • Sta­tus • Rache/​Wettkampf • Schön­heit • Essen • Kör­per­li­che Akti­vi­tät • Ruhe.

Ord­nung

Das Lebens­mo­tiv “Ord­nung” bedeu­tet bei­spiels­weise, ob eine Per­son in ihrem Ver­hal­ten eher struk­tu­riert oder fle­xi­bel vor­geht. Struk­tu­riert aus­ge­rich­tete Per­so­nen bevor­zu­gen einen klar ange­ord­ne­ten Ablauf bei der Durch­füh­rung ihrer Tätig­kei­ten (erst Schritt 1, dann 2, dann 3, dann 4 – und nicht: Schritt 1, 4, 2, 3). Fle­xi­bel aus­ge­rich­tete Per­so­nen sehen dies nicht so streng; sie jon­glie­ren eher mit meh­re­ren Auf­ga­ben gleich­zei­tig, lösen sich von Rou­ti­nen und akzep­tie­ren es, wenn sich Abläufe spon­tan ändern.

Rache/​Wettkampf

Das Lebens­mo­tiv “Rache/​Wettkampf” zeigt, ob eine Per­son eher wett­kampf­o­ri­en­tiert ist, oder eher nach Har­mo­nie strebt. Wer eher zum Wett­kampf ten­diert, ver­gleicht sich gern mit ande­ren, um zu „gewin­nen“. Sie stel­len sich Kon­flik­ten, haben Durch­set­zungs­wille und geben nicht so schnell auf. Men­schen, die eher zur Har­mo­nie nei­gen, ver­mei­den Kon­flikte. Sie kön­nen bes­ser zwi­schen Men­schen ver­mit­teln und damit Aus­ein­an­der­set­zun­gen schlich­ten. Sie leh­nen Gewalt eher ab, ver­lie­ren bei Pro­vo­ka­tio­nen nicht so schnell die Fas­sung und sind zudem mit Dro­hun­gen oder Kri­tik eher zögerlich/​sparsam.

Aus­blick: Mache als RMP®-Mas­ter Talente sicht­bar

Talente fal­len somit nicht vom Him­mel. Ihre Grund­vor­aus­set­zun­gen – sprich: Moti­va­tio­nen – ste­cken in jedem von uns. In der Mind­group Coa­ching Aca­demy bil­den wir Dich zum zer­ti­fi­zier­ten RMP®-Mas­ter (Hier kli­cken) aus – damit bist Du zer­ti­fi­ziert, Pro­file zu erstel­len. Damit begeis­terst Du Men­schen mit einem wis­sen­schaft­lich fun­dier­ten Modell, ihre Talente und Qua­li­tä­ten zu ent­fal­ten, die in ihnen ste­cken. Kar­rie­re­mög­lich­kei­ten und per­sön­li­che Stär­ken zu erken­nen, machen den Weg frei für die nächs­ten per­sön­li­chen Lebens­schritte. Und es ver­schafft ein tie­fe­res Ver­ständ­nis über sich selbst.

Swiss Coa­ching
Asso­cia­tion
VPT
Schwei­zer Berufs­ver­band Per­sön­lich­keits­trai­ning
Reiss Moti­va­tion Pro­file
Societey
Society of NLP -
Dr. Richard Band­ler
Managerverband
Deut­scher
Mana­ger­ver­band