Mittels Körpersprache bekam ich etwas geschenkt

Wie effizient das Leben mit dem Lesen und Deuten von Körpersprache werden kann, habe ich beim Einkauf erlebt. Und dabei braucht es nur so wenig…

Ich bin im Einkaufszentrum und stehe am Tresen vom Metzger. Vor mir steht eine Dame und demonstriert sichtlich ihre Anspruchshaltung. In einem ziemlich ruppigen Ton sagt sie: “Ich krieg’ 200 g Schinken.” In dem Moment verschwinden jegliche freundlichen Zeichen aus dem Gesicht des Metzgers. Die ganze Freude, die er  gerade noch hatte, ist weg, einfach weg. Jetzt steht “Lustlosigkeit” im Gesicht geschrieben. Er knallt den Schinken auf das Papier auf der Waage, verpackt ihn und erledigt einfach den Job. Damit habe ich schlechte Voraussetzungen, um eine gutes Einkaufserlebnis mit dem Metzger zu gestalten. Ich kann nichts dafür, dass meine Vorgängerin so unfreundlich war, doch wenn ich nicht etwas “Entschärfendes” tue, werde ich die Folgen ihres Auftretens ausbaden müssen. Niemand ist entspannt, wenn ihm bei der Bestellung . . . “Krieg” . . . entgegen geschleudert wird. Die Formulierung entscheidet neben dem Ton auch mit über den weiteren Verlauf der Bedienung und Bewirtung.

Ich konnte in der Vergangenheit diesen Verkäufer schon mehrmals beobachten und weiss, dass er sich sehr viel zu Herzen nimmt und dass solch ein Erlebnis ganz schnell ganz tragisch wird für ihn. Als ich dran bin, sage ich zu ihm: “Einmal durchatmen, lächeln, weiter geht’s.”. Er schaut mich für einen Moment ganz verdutzt an und sofort verändert sich sein innerer Suchmodus. Dann beginnt er zu lächeln und fragt mich freundlich: “Was darf es denn heute sein?”

Körpersprache Tipps

  • Schätze ein, in welchem emotionalen Zustand Dein Gegenüber ist
  • Wenn die Person im Stress, unter Druck oder in Angst ist, muntere sie auf.
  • Achte dabei darauf, wie sie auf die Ermunterung reagiert und passe Dich an

Mir ist es wichtig, dass ich auf neutralem Boden starten kann. ich möchte einfach nicht etwas mitschleppen, was jemand vor mir verbockt hat. Und so kann ich mit etwas Freundlichkeit, mit Empathie und dem Lesen von Körpersprache-Signalen eine Situation vielleicht sogar wieder ins Positive verändern. So bekam ich von dem Verkäufer quasi als Dankeschön fast 100 Gramm Schinken geschenkt.

Die knapp 100 Gramm Schinken sind jetzt nicht unbedingt eine Riesensache, trotzdem habe ich mich sehr gefreut, da wir uns beide gegenseitig den Tag verschönert haben.

Wenn Du in Situationen bist, in denen Du in keiner starken Verhandlungsposition bist, ist es wichtig zu wissen, wie Du Deine Ausgangslage so verändern kannst, dass Du, wenn schon nicht positiv, dann doch zumindest neutral starten kannst.

Nimm z.b. mal amtliche Behörden wie das Steueramt, das Strassenverkehrsamt usw. oder wenn Du etwas von einer Person in einer höheren Position brauchst oder haben möchtest. In all diesen Fällen und noch vielen anderen mehr sind die Grundlagen Körpersprache richtig deuten zu können essentiell, damit Du Deine Ziele freundlich und mit möglichst geringem zeitlichen Aufwand erreichen kannst.

Kursinformationen

In der 6-tägigen Körpersprache Ausbildung vermittelt Petra Frese die Feinheiten nonverbaler Kommunikation. Der Körper spricht immer und unvermittelt. Ob an der Kasse beim Einkaufen, Zwiegespräch mit Freunden und im Coaching. Für Menschen, die mit Menschen arbeiten, bietet das Lesen nonverbaler Kommunikation daher ein unerschütterliches Fundament. Lerne Körpersprache lesen, erweitere Deine Kompetenzen und kommuniziere damit effizienter.

Petra Frese

Petra Frese

Petra Frese, Master of Communication, Hypnose Trainer und Coach. Sie studiert seit über 20 Jahren Körpersprache. Für sie heisst unbewusste Kommunikation, zu verstehen, authentisch zu sein und das Miteinander besser und erfolgreicher zu gestalten.

Die nächsten Kurse

No Events

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

20Jan17:3018:30Wird online durchgeführtLive VeranstaltungInfoabend – Alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten