Lerne Hände lesen (bei der Begrüssung)

Wie viele Male gibst Du Deine Hand während eines durchschnittlichen Tages? Jedes Mal wenn Du bei der Begrüssung die Hand gibst, sendest Du unzählige nonverbale Signale aus, die Deinem Gegenüber alles mögliche “verraten” und umgekehrt auch: Freund, Feind, wohlgesonnen oder nicht, Deine Emotionen, Deine Absicht. Warum die Analyse so wichtig ist, erkläre ich Dir hier.

Nutze nonverbale Signale

Kennst Du das: Du fasst in eine feuchte oder sogar nasse, kalte Hand bei der Begrüssung? Oder, Du reichst jemandem die Hand und was du erhältst, ist wie ein schlabbriger Fisch? Solche Momente hat vermutlich schon jeder erlebt. Für einen Moment bist Du innerlich erstarrt und weisst nicht, was tun. Und gleichzeitig möchtest Du Deine Hand so schnell wie möglich wieder “in Sicherheit” bringen, jedoch nicht so, dass es unfreundlich wirkt. Besser wäre es, diese Signale zu verstehen und für eine positive Entwicklung des Gesprächs zu nutzen.

Im Begrüssungssetting hat das Handgeben einen besonderen Stellenwert. Zum einen ist das in der Regel der erste physische Kontakt mit einer fremden oder auch bereits bekannten Person wenn man sich trifft, zum anderen ist es der Moment mit dem höchsten nonverbalen Informationsaustausch während der (formellen) Begrüssung.

Erkenne die richtigen Signale

Wir unterscheiden beim Handgeben verschiedene spezifische physiologische und kulturelle Parameter sowie unterschiedliche Ausprägungen und feine Nuancen. Daraus ergibt sich eine grosse Zahl von verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten, die uns im täglichen Leben begegnen, jede Mal wenn wir die Hand geben. Aus meiner Erfahrung ist es daher äusserst wichtig, zu wissen, worauf bei einer Begrüssung, respektive beim Handgeben zu achten ist.

Auch hier gilt die Regel, dass, wenn ich weiß worauf ich zu achten habe, dann kann ich meinen Partner verstehen, mich darauf einstellen und mein Gegenüber entsprechend “abholen”. Diese wertvollen Informationen in den wenigen, enorm wichtigen Sekunden der Begrüssung entscheiden, ob ein Vertrag abgeschlossen wird oder nicht. Diese bedeutenden Sekunden entscheiden, ob sich eine Person in meiner Gegenwart jetzt wohl fühlt und ich ein gutes Gespräch führen kann oder nicht. Im Umkehrschluss ist es leider so, dass, wenn ich diese Zeichen nicht oder missverstehe und mich dementsprechend falsch darauf einstelle, wird die darauffolgende Interaktion einen weniger glücklichen Verlauf nehmen oder sogar keiner von uns sein Ziel erreichen.

Stell Dich richtig drauf ein

Es lohnt sich also ganz besonders beim Handgeben bei der Begrüssung auf die wichtigen, aufschlussreichen Signale zu achten, damit die eigenen nächsten Schritte richtig und passend sind. Denn schliesslich möchten wir in jeder Interaktion mit Menschen etwas erreichen. Z.B. wenn ich weiss, dass mein Gesprächspartner etwas kampflustig eingestellt ist, werde ich das Gespräch anders eröffnen, als wenn die Person unter Stress steht.

Achte mal darauf, was das Handgeben mit dir macht, also wie Du Dich fühlst. So viel sei schon mal dazu gesagt: Daraus kannst Du bereits sehr viel lernen und andere Menschen künftig besser einschätzen.

 

Nach der Körpersprache Ausbildung wirst Du in der Lage sein, eine Begrüssung wirklich zu verstehen, sie richtig einzuschätzen, passend darauf zu reagieren und das Gespräch anschließend in die richtige Richtung zu leiten. Wenn auch Du effizienter und friedvoller kommunizieren möchtest um leichter Deine Ziele zu erreichen, und dabei unbedingt authentisch bleiben willst, wird der Bereich in der Körpersprache Ausbildung für Dich ein wichtiger Baustein sein.

Kursinformationen

In der 6-tägigen Körpersprache Ausbildung vermittelt Petra Frese die Feinheiten nonverbaler Kommunikation. Der Körper spricht immer und unvermittelt. Ob an der Kasse beim Einkaufen, Zwiegespräch mit Freunden und im Coaching. Für Menschen, die mit Menschen arbeiten, bietet das Lesen nonverbaler Kommunikation daher ein unerschütterliches Fundament. Lerne Körpersprache lesen, erweitere Deine Kompetenzen und kommuniziere damit effizienter.

Petra Frese

Petra Frese

Petra Frese, Master of Communication, Hypnose Trainer und Coach. Sie studiert seit über 20 Jahren Körpersprache. Für sie heisst unbewusste Kommunikation, zu verstehen, authentisch zu sein und das Miteinander besser und erfolgreicher zu gestalten.

Die nächsten Kurse

No Events

Kostenlose Infoabende

Melde Dich hier zum nächsten Infoabend an!

20Jan17:3018:30Wird online durchgeführtLive VeranstaltungInfoabend – Alle Seminare17:30 - 18:30

Alle Daten